Was ist mit Solaranlagen?

Sonnenenergie ist eine unerschöpfliche Energiequelle mit einer glänzenden Zukunft - auch in Deutschland.
In 20 Minuten trifft so viel Sonnenenergie auf die Erde, wie die gesamte Erdbevölkerung in einem Jahr verbraucht. Die Zeit ist reif, diese Energien im Alltag nutzbar zu machen.

Sonnenenergie ist sauber und frei von Emissionen. Mit einer Solaranlage tragen Sie persönlich zum Klimaschutz bei ohne auf Komfort zu verzichten.

Der Kollektor auf dem Dach ist ein weithin sichtbares Zeichen von Vernunft und Verantwortung für zukünftige Generationen.
Sie investieren in jedem Fall in die Zukunft, denn Ihr Haus erfährt eine deutliche Wertsteigerung.

Die Sonnenstrahlen fallen durch die Glasscheibe des Kollektors auf den Absorber und werden dort in Wärme umgewandelt. Eine Flüssigkeit transportiert Sonnenwärme zum Speicher. Dort steht sie bei Bedarf zur Verfügung.

Eine Solarwärmeanlage liefert in Deutschland genug Energie, um den Warmwasserbedarf Ihres Haushaltes in den Sommermonaten völlig zu decken. Das heißt, dass Sie Ihren Heizkessel im Sommer abschalten können!

Eine fachkundig installierte Solarwärmeanlage deckt, übers Jahr gesehen, etwa 60 Prozent Ihres Warmwasserbedarfs.

Vorteile:
Sonnenenergie ist kostenfrei
Sonnenenergie gibt es unbegrenzt
Sonnenenergie belastet nicht die Umwelt
Sonnenenergie macht Sie unabhängig von der Energiepolitik